Heidelbeer Zitronen Buttermilch Küchlein

Samstag, 31. Januar 2015

IMG_1510

Der Sommer ist schon ein wenig in meine Küche eingezogen. Die Küchlein sehen nicht nur zuckersüß aus sondern sie schmecken auch wahnsinnig gut – durch die Buttermilch bleiben sie schön saftig.

Zutaten für 12 Küchlein:

  • 200g weiche Butter + 10g
  • 3 Eier
  • 150g Zucker
  • 230g Dinkelmehl
  • 200ml Buttermilch
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Bio Orange
  • 125g Heidelbeeren
  • 1/2 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 150g Puderzucker

Backofen auf 175°C vorheizen und die Küchleinform ausbuttern.

Zunächst Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. 1 Zitrone und die Orange heiß waschen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Die 200g weiche Butter, Zucker und den Zitrusschalen cremig rühren. Das Eigelb nacheinander unterrühren. Danach Mehl, Buttermilch und 5EL ausgepressten Zitrussaft beimengen. Zuletzt noch den Eischnee unterheben. Den Teig nun zur Hälfte in die Förmchen füllen - einige Heidelbeeren darüber verteilen und danach alles mit dem Teig auffüllen.

Im heißen Ofen 40 min backen und abkühlen lassen.

Für den Zuckerguss den Puderzucker mit den restlichen Zitrussaft vermengen und über die Küchlein verteilen.

IMG_1523

IMG_1525

IMG_1516

Viel Spaß beim Nachbacken

Bis Bald – Liebe Grüße

eure Maria

Lokaltipp

Donnerstag, 29. Januar 2015

Heute möchte ich euch kein Rezept, sondern drei wundervolle Läden vorstellen.
Beginnen möchte ich mit Bonbon et Chocolat. Dies ist das kleine Geschäft von Laure Doutreleau, die in Frankreich das Handwerk Chocolatier-Confiseur erlernte. Nach Ihrer Rückkehr, hat sie zusätzlich die Konditor Meisterprüfung abgelegt. Sie stellt von Hand einzigartige Pralinen aus bio-zertifizierter Fair Trade Kuvertüre her, von welchen sogar die Füllung der Pralinen von Marzipan bis Nougat handgeschöpft sind. Jedes einzelne Konfekt ist somit ein wundervolles Unikat. Auch außergewöhnliche Sorten wie zum Beispiel “Earl Grey – weiße Schokolade” oder “Kardamom – dunkle Schokolade” findet man in Ihrem bezauberndem Geschäft. Auf Bestellung gibt es die Möglichkeit viele Sorten vegan herstellen zu lassen. Mein absoluter Favorit sind die kandierten Zitronenschalten.
IMG_1538
IMG_1534
IMG_1558
IMG_1569
IMG_1573
IMG_1552
IMG_1568
IMG_1559
Orangenminzblätter in dunkler Schokolade, Johanniskrautblüten-Orangenschokolade mit Kurkumazucker oder Wilde Oreganoblüten in weißer Mandarinenschokolade, dies sind unter vielen Anderen nur einige der Kreationen von Michael Diewald. Bereits seit über sieben Jahren betreibt er die Konfektmanufaktur mit dem reizendem Namen “blühendes Konfekt”. Seine Kreationen wechseln je nach Saison, denn Michael ist auch ein begeisterter Wildkräuterwanderer und aus diesem Grund sind alle seine kandierten Blüten handgeplückt. Er legt viel wert auf die Qualität der Rohstoffe, somit sind viele seine Produkte aus biologischen Anbau.
IMG_1580
IMG_1581
IMG_1618
IMG_1590
IMG_1596
IMG_1592
IMG_1591
IMG_1601
Wundervoll welch Leidenschaft Brigitte Schmidhuber und ihr Lebensgefährte Domenico für Ihren Laden „Casa Caria“ mitbringen. Aus Kalabrien, Sizilien und der Toskaner beziehen sie sowohl ihr reinsortiges extra natives Olivenöl als auch ihre Zitrusfrüchte unter anderem die Bergamotte. Viele Produkte aus Ihrem Sortiment haben eine unvergleichbare Qualität und sind übrigens auch noch bio-zertifiziert.
IMG_1678
IMG_1641
IMG_1693
IMG_1661
IMG_1692
IMG_1697
IMG_1696
IMG_1637
Ich hoffe ich habe euch einen kleinen Einblick geben können und ich würde mich freuen, wenn der ein oder andere Zeit findet und sind ebenfalls von der Leidenschaft dieser Menschen überzeugen lassen würde.
 
Bis Bald – Liebe Grüße
eure Maria












Bienenstich

Sonntag, 25. Januar 2015

IMG_1461

Freunde einzuladen ist für mich das schönste was es gibt – ich möcht dann auch etwas backen was ich nicht alltäglich mache. Somit habe ich mich auf die Suche in meinen Kochbüchern und im Internet gemacht. Als ich  auf das Rezept des Bienenstichs gestoßen bin habe ich mir gedacht, dass wäre eine kleine Herausforderung da ich und Hefeteig keine guten Freunde sind – jetzt aber nähern wir uns wieder an. Durch den Mandelguss bekommt der Bienenstich eine leichte Karamellnote.

Zutaten für eine 20x20 cm Form:

Hefeteig

  • 500g Dinkelmehl
  • 1 Hefewürfel (frisch)
  • 1 Ei
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 100g Butter
  • 100g Zucker
  • Prise Salz

Puddingcreme:

  • 1l Milch
  • 100g Zucker
  • 2 Pkg Vanillepudding
  • Frischhaltefolie
  • 400g weiche Butter

Mangelguss

  • 150g Butter
  • 150g Zucker
  • 2 EL Honig
  • 50g Schlagobers
  • 150g Mangelblättchen

Für das Rezept den Pudding nach Packungsbeilage zubereiten und danach in eine Schüssel füllen, die Oberfläche direkt mit der Frischhaltefolie abdecken (damit sich keine Haut bildet) und auskühlen lassen.

Inzwischen für den Hefeteig, das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen und mit dem Zucker in die Mulde geben und leicht verrühren. Vorteig für ca. 15 min an einen warmen Ort gehen lassen. Danach die Butter, das Ei und das Salz zum Hefeteig geben und mit einem Knethacken zu einem glatten Teig verkneten. Nochmals für 60 min gehen lassen.

Für den Mangelguss die Butter, Zucker und Honig in einem Topf aufkochen und 2 min köcheln lassen. Vom Herd nehmen - den Schlagobers einrühren und die Mandelblättchen untergeben. Abkühlen lassen.

Den Hefeteig nochmals durchkneten und auf dem Backbleck (mit Backpapier auslegen) auf 20x20 ausrollen. So nochmals für ca. 30 min gehen lassen. Danach den Mandelguss darüber verteilen und bei 180°C für 25 min backen – herausnehmen und wiederrum abkühlen lassen. Danach waagrecht halbieren und beiseite stellen.

Die Butter für die Puddingcreme weiß cremig aufschlagen und den Pudding löffelweise unterrühren bis eine homogene Masse entstanden ist.

Die Puddingcreme auf den unteren Hefeteigboden verteilen und glatt streichen. Oberen Teil des Hefeteiges draufsetzen und 2 Stunden kalt stellen.

IMG_1440

IMG_1470

Viel Spaß beim Nachbacken

Bis Bald – Liebe Grüße

eure Maria

Ofengemüse

Samstag, 17. Januar 2015

IMG_1432

Gemüse in der Pfanne kennt jeder – aber nachdem ich es im Ofen gegart habe werde ich es nie wieder anders machen. Die Röstaromen und der Chrunch sind sensationell. Aber probiert es doch mal selber.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1  Brokkoli
  • 6 große Karotten
  • 250g Champions
  • 3 Paprika
  • 4 Frühlingszwiebel
  • 12 Cherrytomaten
  • ihr könnt jedes Gemüse verwenden welches ihr am liebsten habt
  • Olivenöl
  • 100g Schafskäse
  • Salz, Pfeffer

Backblech mit Backpapier auslegen – den Ofen auf 170°C vorheizen.

Karotten schälen  - in 0,5cm dicke Stifte schneiden und auf das Backblech legen. Für 10 min vorgaren.

In der Zwischenzeit den Brokkoli in kleine Röschen, die Paprika und die Frühlingszwiebel in 0,5cm dicke Stifte und die Pilze in Scheiben schneiden. Das ganze Gemüse auf dem Backblech verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen und mit Olivenöl beträufeln. Für weiter 15 min im Ofen garen.

Alles auf den Tellern verteilen und den Schafskäse darüber verteilen.

IMG_1418

IMG_1439

IMG_1423

Viel Spaß beim Nachkochen

Bis Bald – Liebe Grüße

eure Maria

Pfirsich Mascarpone Roulade

Samstag, 10. Januar 2015

IMG_1085

Zutaten:

  • 5 Eier
  • 6 EL Zucker
  • 6 EL Dinkelmehl
  • 1Pkg Vanillezucker
  • Prise Vanille
  • 1 Dose eingelegte Pfirsiche
  • 250g Mascarpone
  • 2 EL Puderzucker
  • evtl. Lebensmittelfarbe nach Wahl

Backofen auf 180°C vorheizen und Backblech mit Backpapier auslegen.

Eier, Zucker und Vanillezucker mit einer Küchenmaschine oder einem Handmixer schaumig schlagen – danach nach und nach das Mehl einrühren.

Jetzt kann man direkt die Masse auf dem Backblech verteilen und bei 180 °C 15-20min backen oder man teilt die Masse in 2 Teile. 1/3 in eine separate Schüssel füllen und mit 6 –8 Tropfen Lebensmittelfarbe vermischen bis die gewünschte Farbe erreicht ist. Nun die farbige Biskuitmasse in einen Spritzbeutel füllen und ein beliebiges Muster auf das Backblech zeichnen. Zum kurzen Antrocknen – das Backblech für 2-3 min in den Ofen schieben.

Danach die restliche Masse darüber verteilen uns nochmals für 15min backen.

In der Zwischenzeit die Pfirsiche in kleine Würfel schneiden und mit der Mascarpone und dem Puderzucker vermengen.

Den Biskuitboden mit der Pfirsichmasse bestreichen und zu einer Roulade einrollen.

IMG_1087

IMG_1092

IMG_1088

Viel Spaß beim Nachbacken

Bis Bald – Liebe Grüße

eure Maria

Gefüllte Camembert Kartoffeln

Freitag, 2. Januar 2015

IMG_1407

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 große Kartoffeln (festkochend)
  • 2 Frühlingszwiebel
  • 200g Camembert
  • 1 TL Paprikapulver
  • 8 Scheiben Goudakäse
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl

Am Besten die Kartoffeln am Vortag kochen und abkühlen lassen.

Nun in der Hälfte auseinanderschneiden, aushöhlen und auf ein Backblech legen. Die Kartoffelmasse mit dem Camembert, den fein gewürfelten Frühlingszwiebel, Paprikapulver, Salz Pfeffer und einem Schuss Olivenöl vermengen bis eine homogene Masse entstanden ist. Diese Masse wiederrum in die ausgehöhlten Kartoffelhälften füllen und mit dem Goudakäse bedecken. Bei 180°C für 10-15 min backen bis der Käse eine schöne goldbraune Farbe angenommen hat.

IMG_1400

IMG_1402

IMG_1411

Viel Spaß beim Nachkochen

Bis Bald – Liebe Grüße

eure Maria